Kooperative für Text und Regie

ICH WEINE AUCH IMMER. ICH WEINE IMMER-IMMERZU. ABER NUR GANZ TIEF IN MEINEM INNERN, DAMIT NIEMAND ES HÖRT. UND GEORGE WEINT AUCH IMMERZU. WIR WEINEN BEIDE IMMERZU...UND DANN, WEIßT DU, WAS WIR TUN? WIR WEINEN, STELLEN UNSERE TRÄNEN IN DEN EISSCHRANK, BIS SIE ZU EIS GEFROREN SIND, UND DANN...DANN TUN WIR SIE IN UNSEREN WHISKY.
(Edward Albee)
 
PREMIERE 25.05.2019
WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF?
von Edward Albee
Regie: ELINA FINKEL
Theater Osnabrück
 
 
 
◀ zurück

ROSI:     
LET'S GO.
NENN ES SCHICKSAL, ICH NENN ES FLOW.
ZEIT BERÜHMT ZU WERDEN.

DONKEY:               
WENN DU WEITER SO RUMSCHREIST WIRST DU EINE WURST.

Aus: DONKEY DER SCHOTTE UND DAS PFERD,
DAS SICH ROSI NANNTE

von Ariane von Graffenried und Martin Bieri 


Von Graffenried und Bieri lassen in ihrer Don-Quijote-Adaption den moralischen Zeigefinger weg, preisen dafür die Fantasie und appellieren daran, fremde Lebenswelten zu umarmen.
Herausgekommen ist (…) eine vergnügliche, leichtfüssige Abenteuergeschichte.

Radio RaBe


Die Uraufführung war am 07.12.18 am Konzert Theater Bern in der Regie von Sophia Bodamer.