Kooperative für Text und Regie

◀ zurück

DENEN DRÜBEN GEFÄLLT DER SCHNEE AUCH! Da hat einer sein Fenster offen und holt sich durch das Gitter eine Handvoll EIN MENSCHLICHES WESEN WIE ICH ich starre auf den Wirtschaftshof, wo Frauen den Schnee wegfegen, der in der Nacht gefallen ist und die grauen Pflastersteine, auf denen die Gefangenen das Jahr über WIR SIND DIE, MIT DENEN DIE GESELLSCHAFT NICHT FERTIG WIRD UND DIE MAN DARUM EINMAUERT in diesem Breslauer Gefängnis sitze ICH, ROSA LUXEMBURG mitten im Krieg, wo man meine Arbeit umso dringender HIER LIEGE ICH IN DEN LANGEN NÄCHTEN UND WEISS, DIE MASSEN WARTEN AUF EIN ZEICHEN, JETZT müsste man sie aufrufen! Jetzt müsste man draussen sein ...

Aus: Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei
nach Alfred Döblin von Felicia Zeller

Zur Autorinnseite von Felicia Zeller bei FELIX BLOCH ERBEN geht es hier.