Kooperative für Text und Regie

◀ zurück

Hakan Savaş Micans Mutter kam 1972 als Arbeitsmigrantin nach Deutschland, seit 1999 lebt sie wieder an der Schwarzmeerküste der Türkei. Ihr Sohn, ihre monatliche Rente und das zahllos angesammelte Geschirr in einem Keller in Berlin sind ihre letzten Verbindungen nach Deutschland.
Seit 18 Jahren plant sie, das Geschirr mit in die Türkei zu nehmen. Mican holt diese Gegenstände aus dem Keller und lädt seine Mutter ein, sich an die einzelnen Stücke zu erinnern. Souvenirs ist der Versuch, eine Vergangenheit zu rekonstruieren und die Suche nach einer Gegenwart, die noch nicht eingetreten ist.