Kooperative für Text und Regie

◀ zurück

Die Schokoladenwaffenfabrik bietet einen exklusiven Einblick in den Entstehungsprozess ihrer sagenumwobenen Kreationen und lüftet bislang streng gehütete Geheimnisse. Während sich eine unglaubliche, von Abenteuer und Erfindungsgeist geprägte Geschichte entrollt, zeigen die entzückenden Fabrikarbeiter*innen wie Schritt für Schritt weltberühmte Süssigkeiten entstehen, die Gewalt- und Genussmittel in einem sind…

Die Verschmelzung zweier kontroverser Industriezweige erzeugt eine skurrile Anlage, die sinnbildlich für die gewaltvollen Zusammenhänge und postkolonialen Verflechtungen steht, die „die Schweiz“ herstellen. Mechanismen von Unterdrückung und Verdrängung materialisieren sich in einer komischen, bitter-bösen Show zwischen Heidiland und Horrortrip, zwischen Kinderspiel und Kriegsschauplatz. (Quelle: Homepage Rote Fabrik Zürich)

Mehr Infos hier.