Kooperative für Text und Regie

◀ zurück

Anna Papst

Anna Papst
©Privat

Vita

Anna Papst schloss 2011 ihr Regiestudium an der Zürcher Hochschule der Künste ab, wo sie unter anderem die Uraufführung der Kurzoper LILOFEE inszenierte. Seit ihrem Debüt als Theaterautorin, das sie mit DIE SCHLÄFERINNEN 2010 am Theater am Neumarkt feierte, arbeitet sie als Autorin und Regisseurin an diversen Theaterhäusern, u.A. Schauspielhaus Zürich, an der Philharmonie Luxemburg und an der Bayrischen Staatsoper. Ihr fiktionales Stück DIE GOTTESANBETERIN wurde 2013 am Schauspielhaus Zürich uraufgeführt (Regie: Jörg Schwahlen) und 2018 am Sogar Theater neu inszeniert (Regie: Ursina Greuel). Ihre erste Reportage fürs Theater EIN KIND FÜR ALLE (UA Theater Winkelwiese 2015) war bis 2018 auf Tournee und stand auf der Shortlist des Schweizer Theatertreffens. Ihre zweite Reportage fürs Theater FREIGÄNGER (UA Konzert Theater Bern 2019) war ebenfalls ein großer Erfolg und wird bis 2021 weiter zu sehen sein.  Für die Künstler*innen Dimitri de Perrot, Dennis Schwabendland und Annina Polivka arbeitet sie 2020 als Dramaturgin. Kommende Uraufführungen in der Spielzeit 2020/2021 sind EXTENSIONS (Sogar Theater, Regie: Philip Bartels ) und DA DA DA (Konzert Theater Bern Januar 2021, Regie: Anna Papst).

Regie

  • DA DA DA ...
    Text & Regie: Anna Papst
    UA: 29.01.2021, Konzert Theater Bern