rua. Kooperative für Text und Regie
Kooperative für Text und Regie
◀ zurück

Jorinde Dröse

Jorinde Dröse
© Joachim Gern

Vita

https://jorindedroese.de/

Jorinde Dröse studierte an der Theaterakademie in München Dramaturgie und Regie am Institut für Schauspieltheater-Regie an der Universität Hamburg. Von 2002 bis 2013 arbeitete sie regelmäßig am Hamburger Thalia Theater, am Münchner Volkstheater, an den Münchner Kammerspielen, am Schauspielhaus Bochum und am Deutschen Theater Berlin. Von 2010 bis 2013 war Jorinde Dröse Hausregisseurin am Maxim Gorki Theater Berlin und inszenierte bis 2016 am Schauspiel Frankfurt.

Seit 2009 arbeitet Jorinde Dröse als Mutter und war von 2017 bis 2021 als Waldpädagogin und Homeschooling-Teacher tätig.

Mit der Spielzeit 2021/22 nahm Jorinde Dröse ihre Arbeit als Regisseurin wieder auf und inszenierte seither am Deutschen Theater in Berlin, am Ramba Zamba Theater, bei den Salzburger Festspielen, am Staatstheater Hannover und am Berliner Ensemble.

Regie

  • 16.02.2025
    Und alle so still
  • 10.11.2024
    Funklerwald
  • 22.03.2024
    Die Welt wird irr an ihren Früchetn
  • 01.02.2024
    #Motherfuckinghood (UA)