rua. Kooperative für Text und Regie
Kooperative für Text und Regie
◀ zurück

Kinder des Olymp

von Jacques Prévert
Bühnenfassung: ALICE BUDDEBERG und NINA STEINHILBER

Wenn ich spiele, bin ich immer sterblich verliebt! – Im Pariser Theatermilieu lieben der Pantomime Baptiste, der dichtende Verbrecher Lacenaire, der Graf de Montray und der Schauspieler Frederick Lemaitre dieselbe Frau. Der zur Zeit der deutschen Besatzung gedrehte Klassiker des französischen Kinos über die Kunst des Spielens ist eine Liebeserklärung an das Theater:

Sie verstehen alles. Die einfachen Leute. Ich bin wie sie.
Ich liebe sie. Ich kenne sie, ihr kleines Leben, ihre großen
Träume. Ich möchte sie nicht nur zum Lachen bringen,
ich will sie berühren, ihnen Angst machen, sie zum Weinen bringen.

Besetzung variabel
Premiere: 24.09.2021, Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin